Ammersee Lugger

Als Lugger bezeichnet man einen historischen Schiffstyp mit unterschiedlicher Verwendung.

Sie wurden als schnelle Post-, Kaper-, Lotsen- oder Küstenfrachtschiffe eingesetzt. Typischerweise war der Lugger dreimastig, wobei die beiden vorderen Masten umklappbar waren und der kleinere Besanmast extrem weit nach hinten versetzt war.

An allen drei Masten war der Lugger mit so genannten Luggersegeln ausgestattet, ein vereinfachtes Gaffelsegel.

Im Gegensatz zum normalen Lugger verfügt der Ammersee Lugger jedoch nur über einen Mast und kann ohne Takelung auch als Ruderboot genutzt werden.